Robuste Privatsphäre mit der Dezentralen Autonomen gemeinwohlorientierten Organisation (DAO) Dr. IMAC

neue medienordnung plus
  
Im White Paper Robuste Privatsphäre mit der Dezentralen Autonomen gemeinwohlorientierten Organisation Dr. IMAC habe ich mir Gedanken gemacht, wie man Verbesserungen om Bereich Privatsphäre herbeifeühren kann. Eine kompakte Darstellung des DAO Dr. IMAC-Konzepts als Flyer . Der Grundgedanke ist, dass viele Beteiligten von der Stärkung des Datenschitzes und der Verbesserung in Sachen #Medienkompetenz profitieren. Und eigendlich sind alle Ressourcen vorhanden - es fehlt noch der zündende Funke, damit DAO Dr. IMAC zum Selbstläufer wird ;-).

#Selbstläufer #DAODrIMAC #Datenschitz #Privacy !Deutschsprachige Nutzer
Navigation in Hubzilla und in Fediverse insgesamt. Kurzeinführung

neue medienordnung plus
  last edited: Fri, 30 Nov 2018 02:20:22 +0100  
neue medienordnung plus
  last edited: Tue, 19 Feb 2019 06:17:38 +0100  
wenn wenn sich gefühlt die Anzahl der Hash-Tags der Wortanzahl im eigentlichen Content nähert, leidet die Lesbarkeit.
Dies ist mir bewusst. Für mich ist es eine Herausforderung eine ausgewogene Balance zwischen der Lesbarkeit des Textes und schneller Verschlagwortung dieses Textes, damit der Text mit Hashtags auffindbar ist, zu finden. Man kann die Hashtags separat am Textende zusammenfassen, dies verursacht aber einen erheblichen zusätzlichen Aufwand und vergrößert den Artikel unnötig.

Strukturierte Kommunikation kann effizient und zielführend sein - ein Beispiel ist die Kommunikation in der Politik - die ist aber auch immer wieder schwerfällig und anstrengend - Satzungen, Protokolle, Ordnungen, Gesetze, ... Mit Hashtags angereicherte Texte sind dank Hashtags strukturiert, um Suchvorgänge effizienter zu machen - mit offensichtlichen Nebenwirkungen wie schlechtere Lesbarkeit.
Digitalisierung der Schulen: Parteien einigen sich auf Grundgesetzänderung, 23.11.2018

neue medienordnung plus
  last edited: Sun, 25 Nov 2018 11:22:53 +0100  
Der Bund darf künftig die Digitalisierung von Deutschlands Schulen mit Milliarden fördern. Die Große Koalition sowie FDP und Grüne haben die dafür nötige Grundgesetzänderung auf den Weg gebracht.
[...]
Fünf Milliarden Euro für Digitalisierung der Schulen
[...]
Unter anderem sollen die Schulen in Deutschland Geld für Laptops, Notebooks und Tablets erhalten können. Auch die Dateninfrastruktur zur Vernetzung in Schulgebäuden und auf Schulgeländen soll gefördert werden können, zudem WLAN in den Schulen, die Entwicklung von Lernplattformen, pädagogische Kommunikationsplattformen, Schulserver, interaktive Tafeln und anderes.

http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/digitalpakt-schulen-parteien-einigen-sich-auf-grundgesetzaenderung-a-1240089.html

Also diese 5 Milliarden-Investition bietet dem Bildungswesen eine Chance, von den Vorteilen von Hubzilla und #Fediverse -Lösungen zu profitieren. Aber auch hier wäre die Hürde zu nehmen, entsprechende #FediverseWeiterbildungen zu zertifizieren, damit die Bildungseinrichtungen als #Auftraggeber sich darauf verlassen können, dass beim #Auftragnehmer eine entsprechende #FediverseQualifikation vorhanden ist.

!Deutschsprachige Nutzer #5Milliarden #Grundgesetz #Digitalisierung #Digitalpakt
Stefan Münz
  
Ich fürchte, du träumst (und ich träume gerne mit). Aber bei denen hat noch nie jemand vom Fediverse gehört, und angeschafft wird sowieso immer nur Intel und Microsoft.
neue medienordnung plus
  last edited: Sun, 25 Nov 2018 12:06:23 +0100  
Du Stefan, ich habe nach dem letzten Treffen der Linux-Werkstatt vor ein Paar Wochen laut - auf der Mailingliste - über die "Reparatur der Privatsphäre" geträumt und am 04.12.2018 werden wir voraussichtlich die Ergebnisse der ersten Raparaturschicht auswerten :-). In ungewöhnlichen Umständen, die wir nun mal mit den Wandelturbulenzen vorfinden, wäre es fahrlässig, auf unkonventionelle Denk- und Handlungsweisen zu verzichten. Es wäre fahrlässig, den IT-Verantwortlichen in der Schule die Chance einer #Fediverse -Beratung vorzuenthalten.
neue medienordnung plus
  last edited: Mon, 26 Nov 2018 07:01:57 +0100  
Falls jemand Lust und Zeit hat, man kann ja auch einen #FediverseKurs für die Volkshochschule entwickeln - als Vorbereitung auf ein knackiges #FediverseWeiterbildungsmodul , das von der Agentur für Arbeit als Weiterbildung anerkannt und gefördert wird.
Studie über die "Generation Internet" Viele Jugendliche haben Angst vor komplett digitaler Zukunft

neue medienordnung plus
  
Online-Mobbing, Abhängigkeit, Isolation: Ausgerechnet die "Generation Internet" fürchtet auch die Gefahren des täglichen Surfens im Netz. Das zeigt eine aktuelle Studie.
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/generation-internet-viele-jugendliche-haben-angst-vor-komplett-digitaler-zukunft-a-1239314.html

#Spiegel #GenerationInternet #Privacy #Privatsphäre #Privatsphaere #Datenschutz @Deutschsprachige Nutzer
neue medienordnung plus
  last edited: Sun, 25 Nov 2018 08:18:16 +0100  
Wenn aber die Quelle der Macht die Technologie und ihre Verfügbarkeit alleine schon ist,
Also ich nehme an, dass die aktuellen und überhaupt jegliche Machtverhältnisse nur dann trag- und zukunftsfähig sind, wenn ausreichend Menschen den Strukturen dieser Macht vertrauen, diese Strukturen nutzen und somit auch mittragen. Ist es nicht so, dass weltweit ein Phänomen zu beobachten ist, dass immer mehr Menschen die konventionellen Machtstrukturen ablehnen und nach Alternativen suchen? Die spannende Frage ist, für welche Alternative entscheiden sich die Menschen?
...muss man die Technologie zerschlagen, in dem Fall das Internet.
Ich bin der Meinung, dass die Technologie unschuldig ist, dies ist nur ein Werkzeug. Ein Auto und eine Straße können für eine erfolgreiche Flucht nach einem Bankraub genauso nützlich sein, wie für einen erfolgreichen Rettungseinsatz.
Ist es das, was du dir unter "neuer Medienordnung" vorstellst?
Also der Begriff neue Medienordnung ist keine Erfindung von mir, sondern ein Begriff, der von den Medienpolitikern bzw. von Bigplayern der Medienbranche im Kontext der Medienrevoltion eingeführt wurde. S. dazu Die #neueMedienordnung , die diesen Akteuren vorschwebt, lehne ich persönich ab. Mehr dazu Wie die neue Medienordnung Deutschlands und Europas Zukunft prägen wird, 27.02.2015 . Ich engagiere mich für eine #neueMedienordnungPlus . Also für eine neue Medienordnung, in der #Qualitätsjournalismus ,  #Innovation , #Wissenschaft und die #Bürgerbeteiligung keine leere Worthülsen sind, sondern gelebt und gefördert werden.

Ich engagiere mich dafür, dass solche Medieninfrastruktur wie #Fediverse aus den Rundfunkbeiträgen finanziert werden, weil dies ist der Auftrag der öffentlich-rechtlichen Medien mit so einer zeitgemäßen neutralen hochverfügbaren ausfallsicheren Infrastruktur Bedingungen für einen ideologiefreien Meinungsautausch zu sorgen. Für einen Meinungsautausch, wie in diesem Thread hier :-).
neue medienordnung plus
  last edited: Sun, 25 Nov 2018 08:15:32 +0100  
Und zum Ausgangspunkt dieser Diskussion Studie über die "Generation Internet": Viele Jugendliche haben Angst vor komplett digitaler Zukunft . Ich persönlich gehe davon aus, dass die Unsicherheit, die Ängste bei den befragten Jugendlichen nicht zuletzt dadurch verursacht werden, dass diesen Jugendlichen die Soziale Anerkennung genauso fehlt, wie die Möglichkeiten ihre persönliche Kreativität, ihre Stärken im Rahmen der Selbstverwirklichung zu entfalten. Jeder Mensch mit seinen Fähigkeiten ist eine geniale Erfindung der Natur. Wenn die Jugendlichen aber 24 Stunden am Tag und 7 Tage der Woche von ihrem Livestream gelotst, gehetzt, gemobbt, ... werden, dann bleibt schlicht und einfach keine Zeit zu refelektiren, zu sich selbst zu finden, eigenen Fähigkeiten und Stärken bewusst zu werden. Unter diesen Umständen ist es kein Wunder, dass ein Gefühl der Ohnmacht und Unsicherheit entsteht. Ich finde, die Maslowsche Bedürfnishierarchie kann hier hilfreich sein, um die Entstehung von Ängsten bei diesen Jugendlichen zu erklären.
Stefan Münz
  last edited: Sun, 25 Nov 2018 08:12:14 +0100  
Ist es nicht so, dass weltweit ein Phänomen zu beobachten ist, dass immer mehr Menschen die konventionellen Machtstrukturen ablehnen und nach Alternativen suchen?


Einerseits - ja. Aber die andere Tendenz, nämlich dass sich wieder mehr Menschen nach Autorität sehnen, nimmt leider ebenfalls zu. Es driftet auseinander. Wobei letztlich beide Tendenzen die gleiche Ursache haben, nämlich die zunehmende Ablehnung der total hohlen, neoliberalen Konsumwelt. Zu der auch der "Livestream" gehört, den du beschreibst.

Ansonsten: danke für die Auklärung! Deine neue Medienordnung unterstütze ich gerne :-)
Datenschutz-Ärger: Microsoft sammelt bis zu 25.000 Ereignistypen bei Office

neue medienordnung plus
  last edited: Sun, 25 Nov 2018 06:39:14 +0100  
Nicht nur Windows 10 sendet viele Nutzerdaten an die Server von Microsoft. Bis zu 25.000 Ereignistypen sollen es bei Office-Produkten sein. Ist das noch mit der DSGVO vereinbar?
https://www.golem.de/news/datenschutz-aerger-microsoft-sammelt-bis-zu-25-000-ereignistypen-bei-office-1811-137815.html

#MicrosoftOffice #Microsoft  #Windows10 #Datenschutz #privacy #privatshäre #Privatsphaere !@Deutschsprachige Nutzer
permitted file extensions for upload

neue medienordnung plus
  last edited: Mon, 19 Nov 2018 05:35:27 +0100  
I permitted in "Individual Permissions" for my connection Klaus the option
Can upload/modify my file storage and photos

Klaus can upload png files, but the XCF files has the size 0 kb. I can upload XCF fies in my cloud. Which file extensions are permitted for upload for strangers accounts?

!@Hubzilla Support Forum

Workaround -> Klaus can zipped xcf files.

#zippedXCF
Storage size for accounts on my hub

neue medienordnung plus
  
where can I define as Hubmin the storage size for accounts on my hub?

!@Hubzilla Support Forum
Haakon Meland Eriksen (Parlementum)
  
That would probably be under /help/en/admin/administrator_guide#Service_Classes
Stream Order feature

neue medienordnung plus
  
What is premise for use this Stream Order feature?
https://hub.tschlotfeldt.de/cloud/nmoplus/2018-11/order-filter.png

How can I activate this feature?
!@Hubzilla Support Forum
phani (Hubzilla)
  last edited: Sun, 18 Nov 2018 23:04:48 +0100  
@Haakon Meland Eriksen (Parlementum) which theme do you use? bluebasic by any chance? using that for some time i found that @BOET had hard-coded .../network?f=&order=comment into the network link in his userlogomenu widget.
neue medienordnung plus
  
I see Admin -> Features -> Network -> Alternate Stream Order
Manage Additional Features - https://realtime.fyi/admin/features/

 Podiumsdiskussion: Eine andere Digitalisierung ist möglich!

Starts: Sunday November 18, 2018 @ 5:15 PM
Finishes: Sunday November 18, 2018 @ 6:45 PM
neue medienordnung plus
  
Das große Bits&Bäume-Finale
Zwei Tage voll von Workshops, Talks, Hackathons, Podien, Fishbowl-Diskiussionen, Kaffeepausen, Party und Vernetzung: Was haben wir gelernt? Welche Fragen sind offen geblieben - oder gar neu dazugekommen? Wo können die Communities bewegungsübergreifend zusammenarbeiten? Und vor allem auch: Was für Schlussfolgerungen lassen sich aus der Konferenz und dem Thema Digitalisierung und Nachhaltigkeit ziehen, und welche Gestaltungsvorschläge und Forderungen erwachsen daraus für Politik, Zivilgesellschaft, Unternehmen, Nutzer*innen und Öffentlichkeit?

https://fahrplan.bits-und-baeume.org/events/246.html
Location: ADA
 Finale

 Was wir vom Nextcloud-Projekt über langfristige Softwareprojekte lernen

Starts: Sunday November 18, 2018 @ 1:00 PM
Finishes: Sunday November 18, 2018 @ 1:30 PM
neue medienordnung plus
  last edited: Sun, 18 Nov 2018 09:40:39 +0100  
Andere: Freie und nachhaltige Software -
Frank Karlischek, Gründer von Nextcloud, spricht über seine Erfahrungen und Erkenntnisse rund um das Projekt und dessen nachhaltige Wertausrichtung.
https://fahrplan.bits-und-baeume.org/events/237.html
Andere: Governance Design: Wie die Struktur der Community das Ergebnis bestimmt.
Es hat sich mittlerweile rumgesprochen, dass Technik nicht neutral ist, sondern soziale Normen und Werte darin eingeschrieben werden. Aber woher kommen diese Werte eigentlich? Open Source steht für Transparenz und Partizipation. Aber wer mitbestimmt, hängt zu einem guten Teil von der Governance der Community ab.

https://fahrplan.bits-und-baeume.org/events/117.html
Location: EMACS, CLOJURE
 Cloud

 Andere: Hubs4Change - Mehr Sichtbarkeit für nachhaltige Initiativen und Unternehmen durch dezentrale Wandelportale

Starts: Sunday November 18, 2018 @ 12:00 PM
Finishes: Sunday November 18, 2018 @ 12:10 PM
neue medienordnung plus
  last edited: Sun, 18 Nov 2018 09:35:36 +0100  
Der Wandel wird vielerorts schon gelebt. Ob als ehrenamtlich getragene Initiative, Unternehmen oder Verband: Viele von ihnen sind schon kartiert, doch trotzdem fehlt häufig der Überblick, wo es in meiner Nähe bereits Initiativen und Unternehmen gibt. Hubs4Change gibt lokalen Wandelinitiativen ein umfassendes Werkzeug an die Hand, um die regionale Wandelbewegung zu kartieren.
Jeder sollte für Infos und Software zahlen

neue medienordnung plus
  
- freiwillig, im eigenen Interesse

Meine These: Es ist in Deinem Interesse für Software, Dienste, Newsticker und Zeitungen zu bezahlen!
Profis und Kommerzialisierung werden oft gescholten, aber sie können selbst für einen umwelt- und medienbewussten "Linken" sehr nützlich sein.
Beispiele:
* Wer interessen- und werbeverseuchten Influenzern, Privatradios oder Onlinetickern zuhört, der muss sich nicht wundern, wenn er über Vieles - was ihm eigentlich mehr nützen würde - wenig weiß.
* Wer keine 12 € für ein Email-Postfach pro Jahr in Deutschland ausgeben möchte, der setzt sich Überwachung und juristischer Unsicherheit (bewusst) aus.

Info
Tag: 17.11.2018
Anfangszeit: 17:00 Uhr
Dauer: 00:10
Raum: EMACS
Track: Alternatives Wirtschaften
Sprache: de
Andere: Jeder sollte für Infos und Software zahlen - https://fahrplan.bits-und-baeume.org/events/163.html
Ich möchte aber den Spieß umdrehen - auch Google, Facebook und Co. sollen die Datenlieferanten für die Daten bezahlen!

#bitsundbäume #bitsundbaeume #Datenlieferanten #Zeitungen #Newsticker #Influenzer @Deutschsprachige Nutzer @Zot universe NEWS
Firefox and Chrome Pull Popular Browser Extension Stylish From Their Stores After Report Claimed It Logs and Shares Browsing History, Credentials

neue medienordnung plus
  
Stylish, a popular extension available for Chrome and Firefox which allows for easy customization of any website, now phones home and shares its users' browser history with its corporate parent, according to blogger Robert Heaton. This prompted Firefox to ban the extension from its addons site and prompt all users to disable it. The discussion can be seen in the relevant bug report. In Heaton's words:

Stylish is no longer a well-meaning product with your best interests at heart. If you use and like Stylish, please uninstall it and switch to an alternative like Stylus, an offshoot from the good old version of Stylish that works in much the same way, minus the spyware.
https://yro.slashdot.org/story/18/07/04/218234/firefox-and-chrome-pull-popular-browser-extension-stylish-from-their-stores-after-report-claimed-it-logs-and-shares-browsing-history-credentials

#Stylish #StylishAddon #Stylus #StylusAdon #slashdot #privacy #privatshäre #Datenschutz #Firefox #Chrome #Browser @Zot universe NEWS @Deutschsprachige Nutzer
Schade, dass ich an diesem Wochenende kein selbstfahrendes Auto nutzen kann :-)

neue medienordnung plus
  
Aso die Debatten rundum #selbstfahrendesAuto ließen mich immer kalt. Brauche ich nicht, #Zukunftsmusik , nicht meine Welt- so ungefähr meine bewusste bzw. unbewusste Reaktion, wenn das Thema wieder mal in den Nachrichten augeftaucht ist. Im Moment würde ich sofort ein selbstfahrendes Auto benutzen, damit ich an der Bits & Bäume https://bits-und-baeume.org Konferenz teilnehmen, in den Workshops mitarbeiten, Vorträge besuchen, meine Internet-Bekanntschaften (wieder) treffen kann - hätte ich die Möglichkeit, unterwegs zur Konferenz und zurück an meinen Projekten zu arbeiten ;-).

Stand jetzt - ich tendiere dazu, der Bits & Bäume Konferenz fern zu bleiben. Weil mir die Stunden, die während der Fahrt für immer verloren gehen, zu wertvoll sind. Diese Stunden kann ich nutzen, um u.a. nach einer Bestandsaufnahme im Projekt Hubzilla-Artikel bei Wikipedia die weitere Vorgehensweise in Sachen #HubzillaÖffentlichkeitsarbeit mit den Mitstreitern abzustimmen und den Hub Dezentrale Social Bookmarks Netzwerk ( #DSBN ) startklar zu machen. Damit bspw. Hubzilla auf der nächsten #BitsUndBäume -Konferenz mit einem eigenen Stand vertreten ist :-).

@Deutschsprachige Nutzer
Jens (public)
  
hätte ich die Möglichkeit, unterwegs zur Konferenz und zurück an meinen Projekten zu arbeiten


Das sol ja dem Hörensagen nach auch bei Fahrten mit der Bahn möglich sein. Warum unbedingt ein Auto? Weniger Funklöcher entlang der Autobahn?
neue medienordnung plus
  last edited: Sat, 17 Nov 2018 12:28:57 +0100  
@Jens (public) Ich arbeite gern in der Bahn, habe ein Paar Jahre gependelt. Ich kann mich in der Bahn u.U. besser auf die Arbeit konzentrieren als sonst wo. Den Fahrplan, die Verfügbarkeit der Tickets und die Preise habe ich mir angeschaut. Das habe ich alles bei der Entscheidungsfindung berücksichtigt. Das Auto ist bietet nunmal die nötige Flexibilität zu einem vernünftigen Preis. Ich habe auf einem separaten Bildschirm ein Fenster, wo die #bitsUnbBaeume Straming-Adresse https://t.co/GLcG4ONvDh bzw. http://streaming.media.ccc.de/bub2018 mir noch vor 5 Minuten präsentierte
Bits & Bäume has not started yet
, aber jetzt bin ich quasi in einem Raum, wo 5 Kinosaäle sternartig rundum meines Drehsessels in den nächsten Minuten anfangen spannende Vorträge zu streamen ;-). Es bleibt zu hoffen, dass BuB-Organisatoren kriegen es hin mit dem #Streaming . Im Moment wird auf dem BuB-Kanal CLOJURE Audio einfach Musik gestreamt.  Und auf den restlichen Kanälen steht im Feld "Now since 10:00" der Wert none ;-|. Ich bitte die Mitlesende hier, wenn jemand einen Streaming-Kanal mit BuB-Inhalten entdeckt - bitte posten.

Now 10:15 Uhr: g'rade eben im Raum ADA hat BuB angefangen zu streamen - hurra - mein 5-Räume-Kinosaal funktioniert ;-).

#5RäumeKinosaal #fuenfRaeumeKinosaal #fuenfRaeume #ADA #CLOJURE #Bash #Delphie #EMACS !@Deutschsprachige Nutzer !@Zot universe NEWS
neue medienordnung plus
  last edited: Sat, 17 Nov 2018 11:04:39 +0100  
Beim Streaming wird sogar in der #Gebärdensprache synchron übersetzt - für die #StreamingZuschauer nur abschnittsweise. Und die Videos Vorträge, Workshops werden aufgezeichnet und können später heruntergeladen und angesehen werden :-).
Software::Netzwerk Hubzilla 3.8.3 veröffentlicht

neue medienordnung plus
  
Die auf die Wahrung der Privatsphäre bedachte Publikationsplattform Hubzilla ist in der Version 3.8.3 erschienen. Die neue Version bringt Detailverbesserungen und behebt kleinere Fehler wie bei der Benachrichtig und für Foren, html2markdown, falsche Größendarstellung externer Grafiken und mehr.
https://www.pro-linux.de/news/1/26494/hubzilla-383-ver%C3%B6ffentlicht.html

Diese Veröffentlichung ist auch im Wikipedia Hubzilla-Artikel als Weblink https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Aimear/Hubzilla aufgeführt

#Privatsphäre #Privacy #hubzilla383 #proLinux @Deutschsprachige Nutzer
Fediverse Migrationsbüro

neue medienordnung plus
  last edited: Mon, 12 Nov 2018 07:11:54 +0100  
Wie wäre es im Zusammenhang mit der Schließung des Google+ Dienstes ein #FediverseMigrationsbüro zu etablieren? Habe zu diesem Thema einen Artikel https://hub.tschlotfeldt.de/articles/nmoplus/fediverse-migrationsbuero veröffentlicht.

Nicht unwichtig - ich gehe davon aus, dass viele Mitmenschen, auch die #GooglePlusEmigranten im Zeitraum bis zum #Neujahr2019 über besonders viel Freizeit verfügen und sich Gedanken darüber machen werden "Wohin geht meine Reise jetzt? Welche Plattform darf mir einen Unterschlupf bieten?"

#FediverseVorteile #Hardwareanbieter #FediverseImmigranten #WeihnachtsPreise #FediversePlattforme #Öffentlichkeitsarbeit #WeihnachtsPreise #Synergieeffekte #Weihnachten !Deutschsprachige Nutzer
neue medienordnung plus
  last edited: Mon, 12 Nov 2018 14:34:35 +0100  
@Hanno Gardemann
Hubzilla und das ganze Fediverse sind anders und gut aber bevor man sich hier zurechtgefunden hat, hat man bei anderen (kommerziellen) Anbietern längst Erfolgserlebnisse en masse.
Also wenn man ein #FediPedia -Tutorial zaubert und der Erfolg bei #GooglePlus -Migranten bleibt aus, dann hat die eingefleischte Fediverse-Community immer noch ein brauchbares Nachschlagwerk für sich und die nachfolgenden Generationen :-).
Hanno (Cloudwatcher) Gardemann (Hz)
  
@neue medienordnung plus kein Vertun!
Ich wäre der Erste, der sich drauf stürzen würde.
Die Nachgeborenen werden bestimmt auch meine Anpassungsprobleme nicht haben.
Mir altem Sack fällt die Eingewöhnung aber schwer.
Stefan Münz
  
@neue medienordnung plus Also ich bin anscheinend auch etwas zu alt für deinen Aktivismus - erst ein Migrantenbüro, dann ein Manifest, dann ein Etherpad, dann nächstes Wochenende Berlin, dann Wikimedia ... sorry, wenn ich bei all dem spühenden Eifer nicht mitkomme. Tu einfach mal was du für richtig hältst, ordne, sortiere, fang etwas an, das für andere so gut erkennbar ist, dass sie entscheiden können, ob sie da mitmachen wollen. Ich glaube, so kommst du am ehesten an Mitstreiter für deine Idee.
hashtag in cards and articles willn't find from other connected channels

neue medienordnung plus
  
If I search for hashtags in my own cards and articles, then is the search successful. But if I search for hashtags in cards and articles of other channels, then I find none.
The search for hashtags in posts of other channels is against this successful.
https://framagit.org/hubzilla/core/issues/1300

!Hubzilla Development #hashtagsArticles #hashtagsCards
Übernachtungsmöglichkeit in Berlin für zwei Nächte 16. bis 17.11.2018 gesucht (Bits & Bäume 2018)

neue medienordnung plus
 https://www.openstreetmap.org/node/3343267710#map=16/52.5095/13.3316,  last edited: Sun, 11 Nov 2018 16:09:11 +0100  
Liest hier evtl. jemand mit, der in #Berlin bzw. an einem Ort mit einer passablen Verkehrsanbindung an den Standort der
Bits & Bäume 2018 #bitsundbaeume Konferenz
Technische Universität Berlin
Straße des 17. Juni 135,
10623 Berlin
https://www.openstreetmap.org/node/3343267710#map=16/52.5095/13.3316

mir für eine oder zwei Nächte #Übernachtungsmöglichkeit anbieten kann? Ich bin ziemlich anspruchsarmer Gast, kann bei Bedarf eine Matte und einen Schlafsack mitbringen und dann nur die Liegefläche für die Nacht beanspruchen.

Für die Teinahme an der #LVEE2017 Konferenz im Juni 2017 https://lvee.org/en/reportsbezahlt/materials_lvee_2017 habe ich nur ein Bahnticket bis Warschau und das Visum für #Belarus bezahlt, aus Warschau haben mich die polnische Teilnehmer nach #Weißrussland mitgenommen. Die Unterkunft und Verpflegung hat der Veranstalter mir als #Speaker gestellt. Ressourcenschohnender geht's kaum.  Ah ja - zwei Übernachtungen bei den polnischen Teilnehmern inkl. Abhol- und Bringservice vom und zum Bahnhof in Warschau waren auch umsonst ;-).

!Deutschsprachige Nutzer
„Gehirn-Supercomputer“ mit einer Million Prozessorkernen jetzt erstmals eingeschaltet

neue medienordnung plus
  last edited: Sun, 11 Nov 2018 15:54:58 +0100  
Der größte neuromorphe Supercomputer ist am Wochenende erstmals in Betrieb genommen worden. Die Maschine verfügt über eine Million Prozessoren und kann 200 Millionen Aktionen pro Sekunde durchführen.
https://t3n.de/news/gehirn-supercomputer-mit-einer-million-prozessorkernen-jetzt-erstmals-eingeschaltet-1122791/

Ich bin skeptisch, was diesen Lösungsansatz mit #Megacomputern angeht. Pure Ressourcenverschwendung, wie das Projekt #Atomenergie. Ich wette, dass auch in 30 Jahren wird so eine Megacomputer -Lösung schlechtere Leistung liefern, als #vernetzteTeams . Wobei die Mitmenschen in den Teams noch Spaß haben und stolz oder enttäuscht sein können.

In den letzten Tagen berichten die Medien, dass die #Blockchain -basierte #Kryptowährungen viel Energie verschlingen. Keine Frage, die alten Lösungsansätze sind energiehungrig. Keine der Publikationen erwähnt, dass betreits viel effizientere Lösungen für die Realisierung der Kryptowährung-Infrastruktur gibt, bspw. #FairCoin .

Die im #HumanBrainProject eingesetzten #ProzessorFarmen verschlingen auch Unmengen von Energie - in einem Artikel war die Rede von einem #Energiebedarf einer Kleinstadt - ich weiss nicht mehr in welchem Zeitraum. Ich bin dafür, dass die Ressourcen, die in solche #Megaprojekte wie #HumanBrainProject gesteckt werden, lieber in die #Bildung fließen.


#MammutProjekt #HumainBrainProjekt #Supercomputer @Deutschsprachige Nutzer