Green Paper: Datenschutzanstalt f√ľr den Wiederaufbau der Privatsph√§re

neue medienordnung plus
  last edited: Sat, 28 Mar 2020 18:38:03 +0100  
Wenn die Corona-Krise √ľberwunden ist, dann wird sich die Gesellschaft in einer Tr√ľmmerw√ľste wiederfinden. In einer Datenschutz-Tr√ľmmerw√ľste. Der Datenschutz war auch vor der Corona-Krise ein Stiefkind der Politik, eine l√§stige H√ľrde f√ľr die Wirtschaft und meistens nur als ein √Ąrgernis von den meisten Mitmenschen empfunden. Trotz der dramatischen epidemiologischen Situation, die von der Regierungen einer Kriegssituation gleichgesetzt wird, ist es f√ľr die Allgemeinheit unverzichtbar sich mit dem Thema Datenschutz auseinanderzusetzen. Dies ist wichtig nicht nur f√ľr den Schutz des Menschenrechts Privatsph√§re, sondern f√ľr die St√§rkung des Wirtschaftsstandorts Deutschland.

Image/photo

Transformation der Privatsphäre im Zuge der Corona-Krise

[ Weiter lesen ... ]

#Tr√ľmmerw√ľste #DatenschutzTr√ľmmerw√ľste #DatenschutzTruemmerwueste #lebenswerteZukunft #Datenschutzanstalt #WiederaufbauderPrivatsph√§re #WiederaufbauderPrivatsphaere #PanicRoomPlus #HomeOffice #HomeSchooling !Deutschsprachige Nutzer
Privatsphäre: Covid19-Panicroom - wahrnehmen, erfassen, verlassen

neue medienordnung plus
  last edited: Tue, 24 Mar 2020 05:26:52 +0100  
Wenn man die Corona-Pandemie als einen Stresstest f√ľr den Datenschutz am Standort Deutschland betrachtet, dann sind die Testergebnisse in vielerlei Hinsicht alarmierend. Wie selbstverst√§ndlich greifen aktuell die Entscheider in Unternehmen, Vereinen und Verb√§nden und in den staatlichen Einrichtungen, um die Handlungsf√§higkeit der jeweiligen Institutionen zu gew√§hrleisten, auf die Kommunikationsl√∂sungen der Medienkonzerne - h√§ufig ohne zu pr√ľfen, ob der Datenschutz gew√§hrleistet ist. Ohne zu pr√ľfen, ob es Alternativen gibt. Die Entscheider in Unternehmen, in den Vereinen und Verb√§nden meinen, dass sie gute Gr√ľnde haben, die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Datenschutzbestimmungen bei der Einrichtung der Kommunikationsinfrastruktur zu ignorieren.

[ Weiter lesen ... ]

#daztenschutz #Datenschutzbestimmungen #Privatsphäre #Covid19Panikroom #Systemrelevant #DatenschutzIstSystemrelevant #Covid19Dividende #CoronaDividende #Solidarität #Solidaritaet #DatenschutzKahlschlag !Deutschsprachige Nutzer
Gemeinwesen: Kehrseite von staatlichen Hilfen f√ľr K√ľnstler, Selbst√§ndige, Gro√ükonzerne

neue medienordnung plus
  last edited: Sat, 21 Mar 2020 15:10:59 +0100  
Kehrseite von staatlichen Hilfen f√ľr K√ľnstler, Selbst√§ndige und Gro√ükonzerne ist, dass die Hilfen wie selbstverst√§ndlich darauf ausgerichtet sind, dass alles bleibt, wie fr√ľher:

    die Kunstformen
    die Rangliste der Prominenz
    die Topliste der DAX-Konzerne
    ...

Die Kehrseite ist aber auch, dass - wie selbstverst√§ndlich - die Chancen f√ľr die Entstehung und Etablierung von neuen Kunstformen, von innovativen Konzepten - bspw. im digitalen Raum - im Keim erstickt werden.

[ Weiter lesen ... ]

#Selbst√§ndige #Gro√ükonzerne #K√ľnstler #Kunstschaffende #Gemeinwesen #Fediverse #FediverseR√§ume #FediverseRaeume #fediverse  !Deutschsprachige Nutzer
Egoismen verursachen soziale Spannungen - auch in Deutschland

neue medienordnung plus
  last edited: Sat, 28 Mar 2020 04:59:00 +0100  
Maas warnt vor Spirale nationaler Egoismen, 25.03.2020 - https://www.deutschlandfunk.de/corona-krise-maas-warnt-vor-spirale-nationaler-egoismen.1939.de.html?drn:news_id=1113991

Also aus meiner Sicht ist diese Warnung von Bundesau√üenminster Heiko Maas auch bezogen auf das Handeln der einzelnen Akteure in Deutschland selbst angebracht. Ich denke dabei an die unb√ľrokratische Hilfen f√ľr K√ľnstler und Solo-Selbst√§ndige, die aus meiner Sicht nichts anderes ist, als Bedingungsloses Grundeinkommen f√ľr einige Wenige und ich denke an die "normale" Bezieher der Grundsicherung, die quasi in Sachen Verm√∂gensverh√§ltnisse offenlegen ihre Hose herunterziehen m√ľssen, damit ein Antrag auf Grundsicherung bewilligt wird. Eine Premium-Grundsicherung f√ľr die EinkommensEliten und eine Basis-Grundsicherung f√ľr diejenige, die keine Lobby in den politischen Kreisen verf√ľgen? Diese Ungleichbehandlung birgt einen sozialen Sprengstoff und derart Deals "Eine Hand w√§scht die andere" in den elit√§ren Kreisen provoziert ganz bestimmte W√§hlerwanderungen weg von den selbst ernannten Volksparteien.

#Grundsicherung #BedingungslosesGrundeinkommen #HeikoMaas #unb√ľrokratischeHilfen #Volksparteien #PremiumGrundsicherung #EinkommensEliten #BasisGrundsicherung #Grundsicherung #sozialerSprengstoff #Ungleichbehandlung
Hubzilla Features

neue medienordnung plus
  
What is function of #^ here https://hub.freecommunication.org/ ? Exist for this one explanation in Hubzilla help?

@Hubzilla Support Forum
hEARt PhoniX
  
It signals that this is a link that you could add to your bookmarks within the HZ bookmarks app, if installed. Else it's just a sign that this is an url.
PDF-Dokumente mit LibreOffice bearbeiten

neue medienordnung plus
  last edited: Wed, 18 Mar 2020 06:42:09 +0100  
eine zeitsparende Möglichkeit in den PDF-Dokumenten bestimmte Textabschnitte zu markieren oder zu schwärzen ist, diese Dokumente einfach mit irgendeinem Programm der LibreOffice-Suite zu öffnen. Dann öffnet sich das ProgrammLibreOffice Draw, mit dem Markierung, Hervorhebung und Schwärzung ausgewählter Textabschnitte möglich ist.

Je nach Anwendungsfall ist es zeitsparender die Schw√§rzung in den PDF-Dokumenten mit dem Bildberabeitungsprogramm GIMP zu erledigen. Die Bearbeitung mit LibreOffice Draw ist dann vorteilhaft, wenn die ge√§nderte Dokumente f√ľr die Online-Ver√∂ffentlichung verwendet werden. Dann sind die Texte in diesen Dokumenten besonders gut f√ľr die Suchmaschinen zug√§nglich. Moderne Suchmaschinen k√∂nnen zwar die als Bild dargestellten Texte aus PDF-Dateien extrahieren. Die extrahierten Texte sind aber je nach Bildqualit√§t und Leistungsf√§higkeit der Texterkennung-Algorithmus fehlerbehaftet.

#LibreOffice #LibreOfficeDraw #Texterkennung #OCR #Schwärzung #Schwaerzung
Haakon Meland Eriksen (Parlementum)
  
Another alternative is Inkscape with PDF import plugin, your milage may vary.
Podcasthinweis: Mastodon und Haftung f√ľr dezentrale Netzwerke ‚Äď Rechtsbelehrung Folge 60

neue medienordnung plus
  last edited: Fri, 28 Feb 2020 05:52:09 +0100  
In der aktuellen Folge des Rechtsbelehrung-Podcasts erl√§utern wir mit unserem Gast und Richter am Verwaltungsgericht Schleswig, Dr. Malte Engeler √ľber das dezentrale soziale Netzwerk Mastodon:

Mastodon und Haftung f√ľr dezentrale Netzwerke ‚Äď Rechtsbelehrung Folge 60 (Jura-Podcast)

Wir sprechen dabei insbesondere praktische Fragen, wie z.B. die Notwendigkeit von AGB, Datenschutzerkl√§rung, Impressum, Haftung f√ľr Nutzerinhalte. Ebenso besprechen wir die aktuell diskutierte Frage der Gleichstellung von sog. Over-the-Top-Diensten wie z.B. Mastodon, Twitter, WhatsApp oder GMail mit Telekommunikationsanbietern, wie z.B. T-Online oder Vodafone.

https://drschwenke.de/podcasthinweis-mastodon-haftung-dezentrale-netzwerke-rechtsbelehrung-folge-60/

#Podcast #rechtsbelehrung #dezentraleNetzwerke #fediverse #mastodon #hubzilla !Deutschsprachige Nutzer
neue medienordnung plus
  
Hier das Inhatsverzeichnis / Shownotes des 1 Std 33 Min langen Podcasts.
Hanau-Morde: Politisierung der Psychiatrie beschädigt die Psychiatrie und die Politik

neue medienordnung plus
  last edited: Tue, 25 Feb 2020 04:55:20 +0100  
Ich nehme an, dass die Protagonisten denpolitischen Terror meinen, wenn sie vom Terror im Zusammenhang mit Hanau-Morden sprechen. Und ich bin der Meinung, dass es die Instrumentalisierung dieser schrecklichen Morde seitens politischen Akteure und Medien ist, wenn die Politiker und die Medien wie selbstverst√§ndlich die Taten als Terror, "rechtsextremer Terror" einstufen und bestimmten politischen Akteuren eine Mitschuld an diesem Attentat zuweisen. Diese Schuldzuweisungen bevor eine gr√ľndliche √§rztliche Begutachtung der Pers√∂nlichkeit des Attent√§ters stattgefunden hat, sind m.E. verfr√ľht und nicht zielf√ľhrend.

Meine Laienmeinung ist, dass es zwei qualitativ unterschiedliche L√∂sungsans√§tze hinsichtlich, was haben die Beh√∂rden, die Zivilgesellschaft zu tun, um derart Morden vorzubeugen, infrage kommen, abh√§ngig davon, ob wir hier mit einer psychsich kranken Person oder mit einem gewaltt√§tig gewordenen Rassisten zu tun haben. Meine Laienmeinung ist, dass f√ľr die Gesellschaft, f√ľr die Angeh√∂rigen, f√ľr die Beh√∂rden sehr wichtig ist, zu kl√§ren:

  • Ist der T√§ter zurechnungsf√§hig gewesen?
  • Ist der T√§ter somit schuldf√§hig?
Die Analyse zum Thema Radikalisierung im Interview mit Nils B√∂ckler vom Institut Psychologie und Bedrohungsmanagement gef√§llt mir. S. ‚ÄěEine Kollektivierung des Amoklaufs‚Äú, 20.02.2020 - https://www.cicero.de/innenpolitik/anschlag-hanau-rechtsextremismus-rassismus-einzeltaeter-polarisierung-gesellschaft/plus

Hier ein Paar Recherche-Schnipsel:

  • Deutschlandfunk versucht neutral, objektiv zu bleiben und der Sprecher verwendet die Formulierung "mutma√ülich rechtsextremistischer Anschlag"
  • der wikipedia.org:-Artikel "Anschlag in Hanau 2020" https://de.wikipedia.org/wiki/Anschlag_in_Hanau_2020 ist m.E. ein Beispiel f√ľr den Qulit√§tsjournalismus an diesen Tagen, die von hitzigen Schuldzuweisungen gepr√§gt sind.
Der Täter habe später vermutlich sich und seine Mutter erschossen, sagte Hessens Innenminister Beuth.
Er stuft das Verbrechen als ‚ÄěVerdacht einer terroristischen Gewalttat ein‚Äú.
[...]
Die Parteichefin der SPD, Saskia Esken, verurteilte den Angriff scharf. Auf Twitter bezeichnete sie den Angriff in Hanau als ‚Äěrechten Terror in Deutschland‚Äú. ‚ÄěViel zu lange haben wir uns davor gescheut, es mit klaren Worten zu benennen: Rechter Terror in Deutschland.‚Äú
[...]
https://www.trtdeutsch.com/news-inland/kanzlerin-merkel-uber-hanau-morde-rassismus-ist-ein-gift-1032409

= √úberschriften in der Trefferliste einer Suchmaschine f√ľr die "hanau terror"-Abfrage =
spiegel.de: Terror in Hanau
nzz.ch: Das Attentat von Hanau ‚Äď Terror, der aus der Mitte der Gesellschaft
mannheim24.de: Terror-Anschlag in Hanau
focus.de: Hanau-Anschlag: Vater des Terroristen wird in Psychiatrie
merkur.de: Hanau-Morde: AfD r√ľckt ins Visier - Mehrheit gibt der Partei ...
tagesspiegel.de: Anschlag in Hanau: Mehrheit der Deutschen gibt AfD

#Politik #Psychiatrie #Zurechnungsfähigkeit #Hanau #terrorism #terrorismus #Qualitätjournalismus #Journalismus #HanauMorde #politischerTerror
Offener Brief an den Intendanten des Deutschlandfunks: Werbebeitr√§ge √ľber das Luxemburg Weltraumprogramm

neue medienordnung plus
  
Programmbeschwerde wegen Missachtung der ‚ÄěStaatsvertrag √ľber den Rundfunk im vereinten Deutschland‚Äú-Programmgrunds√§tze
Hier: Verstoß gegen § 7 und § 11 des Staatsvertrags
beanstandet werden
mehrere Werbebeitr√§ge √ľber das Weltraumprogramm von Luxemburg

[ ... Weiterlesen ]

#Pressetr√§gheit #Presseblindheit #Pressetaubheit #Pressefreiheit #Rundfunkgeb√ľhren #Radikalisierung #Abofallen #AbofallenBetrug #MobilfunkstrategieDerBundesregierung #Programmbeschwerde #Deutschlandradio #Staatsvertrag #Rundfunkanstalten
neue medienordnung plus
  
Ich habe den Vorsitzenden des Hörfunkrates Herr Schildt angeschreiben:

mit dem Ziel zu ereichen, dass Herr Schildt als Vorsitzender des H√∂rfunkrates daf√ľr sorgt, dass die in der Deutschlandradio-Satzung beschriebene Beschwerdeordnung eingehalten und gelebt wird.
Offener Brief: Hörfunkrat versteht sich als Anwalt der Hörerinnen und Nutzerinnen

neue medienordnung plus
  last edited: Thu, 19 Mar 2020 05:41:14 +0100  
Der H√∂rfunkrat versteht sich als Anwalt der H√∂rer*innen und Nutzer*innen. Er begr√ľ√üt deshalb ihre R√ľckmeldungen zum Programm und wertet die Anregungen und die Kritik aus. Der H√∂rfunkrat setzt sich insbesondere mit jeder Form der Programmkritik auseinander.
zitiert aus "Verfahrensbeschreibung zur Behandlung von Programmbeschwerden" - https://www.deutschlandradio.de/programmbeschwerden.4035.de.html Das ist ein Versprechen des Hörfunkrates, das leider in meinem konkreten Fall nicht eingehalten wurde. Hier Details Offener Brief: Hörfunkrat versteht sich als Anwalt der Hörerinnen und Nutzerinnen
Einhaltung der Beschwerdeordnung gem. § 21 Abs. 2 der Deutschlandradio-Satzung

neue medienordnung plus
  last edited: Thu, 19 Mar 2020 08:12:41 +0100  
im Schreiben vom 18.03.2020 hat der Vorsitzender des H√∂rfunkrates Herr Schildt die Vorg√§nge im Zusammenhang mit meiner ‚ÄěProgrammbeschwerde wegen Missachtung der ‚ÄěStaatsvertrag √ľber den Rundfunk im vereinten Deutschland‚Äú-Programmgrunds√§tze Hier: Versto√ü gegen ¬ß 7 und ¬ß 11 des Staatsvertrags‚Äú [1] beschrieben.

Leider ist er mit keinem Wort auf die Nichteinhaltung der Beschwerdeordnung im Zusammenhang meiner Programmbeschwerde vom 22.02.2020 und meinem Schreiben vom 14.03.2020 eingegangen. Ich habe Herr Schildt gebeten, meine Fragen im Zusammenhang mit der Nichteinhaltung der Beschwerdeordnung zu beantworten.

2) im Schreiben vom 18.03.2020 schreibt Herr Schildt:
F√ľr sachliche und konstruktive Kritik zu den Programminhalten sind die Kolleg*innen im Programm dankbar. Das Team des H√∂rerservice l√§sst entsprechende Zuschriften den Redaktionen gerne zukommen.

Das Schreiben [1] habe ich am 23.02.2020 an die Email-Adresse Hoererservice@deutschlandradio.de versendet. Bis heute habe ich leider keine Info dar√ľber bekommen, an welche Redaktion die in diesem Schreiben enthaltene Anregungen und Kritik weitergeleitet sind. Ich habe den Herr Schildt gefragt:
Wer kann mir eine Auskunft dar√ľber geben, an welche Redaktion die in diesem Schreiben enthaltene Anregungen und Kritik weitergeleitet sind?
.
Fr√ľherkennung von potenziellen Terroristen und Hubzilla

neue medienordnung plus
  last edited: Fri, 21 Feb 2020 14:48:41 +0100  
Ich habe g'rade dem Interview mit Mathias Middelberg, dem innenpolitischen Sprecher der Unionsbundestagsfraktion https://www.deutschlandfunk.de/vor-und-rueckschau.281.de.html gelauscht. An sich sachliche Argumente, die Herr Middelberg genannt hat. Wo er das Thema Fr√ľherkennung von potenziellen Terroristen im Internet angesprochen hat, fiel mir ein, dass Hubzilla und √§hnliche L√∂sungen daf√ľr pr√§distiniert sind, um sich derart Fr√ľherkennung zu entziehen.

Sicherlich, solange Hubzilla eine Nischenl√∂sung ist, f√§llt man allein dadurch auf, dass man Hubzilla nutzt - und man wird ggf. #einFall f√ľr den Verfassungsschutz :-|. Aber wenn mehr Menschen Hubzilla und √§hnliche L√∂sungen nutzen, haben auch potenzielle Terroristen gute Chancen, in der Masse der Hubzilla-Nutzer unterzutauchen.

#Hubzilla #bundestag #MathiasMiddelberg #Hanau #CDU #Politik #HanauTerror #Fr√ľherkennung #FilterblaseHubzilla #HubzillaUntergrund  #Verfassungsschutz #Terroranschlag #terrorismus !Deutschsprachige Nutzer
cb7f604332cf39
  
Wir haben in diesen Netzwerken schon Propaganda und Enthauptungs Videos des IS gehabt.
Auch leicht bekleidete Kinder wurden geteilt.
Es gibt in diesem Netzwerk schon jetzt ganze Server, die von rechtsextremen Betrieben werden.
Viele Admins als Betreiber der Server im Fediverse sperren diese Server komplett.
Einzelne Extremisten werden recht schnell gebannt (von Usern als auch von den Serverbetreibern) mit Verweis auf die Hausordnung:
https://hubzilla.eu/help/de/about/about_hub
oder auch
https://hubzilla.eu/wiki/erklarbar/Turorials/Be%2Bexcellent%2Bto%2Beach%2Bother

Es gibt momentan einzelne Activity Pub Projekte, die das serverweite Sperren noch nicht können.
Ganze Server zu sperren wird dort gerade implementiert.

Ich denke das Fediverse (so wie es jetzt gerade ist) ist robuster als so manch einer denkt.
Was passieren wird, wenn sich die Gesetze weiter verändern, verschärfen kann ich nicht
vorhersagen.

Zum Thema "Predictive Policing" kann man sagen: Hat nicht funktioniert!
Denn so etwas (Produktname: Gotham, Verfahrensname der Polizei: Hessendata) setzt die hessische Polizei bereits ein:
https://police-it.org/welchen-beitrag-leistete-hessendata-vor-hanau

Gotham von Palantir soll die verschiedenen Datenpools der Polizei zusammen f√ľhren.
(Melderegister, Waffenregister, Strafregister, öffentliche Profile (z.B. Facebook), KFZ-Datenbank usw...)
Mir ist nicht bekannt, in welcher Ausbaustufe Hessendata gerade ist.
neue medienordnung plus
  last edited: Fri, 21 Feb 2020 14:10:11 +0100  
Wie sperre ich denn ganze Server als Admin. Hatte letztens so was unappetitliches von gab hier und eigentlich will ich das nicht.
derart Fragen, wenn du diese @HubzillaSupportForum oder @ hubzilla-development stellst, werden meistens schnell beantwortet. Wenn man die Frage auf englisch stellt :-).
neue medienordnung plus
  last edited: Fri, 21 Feb 2020 16:45:40 +0100  
Zum Thema "Predictive Policing" kann man sagen: Hat nicht funktioniert!
@cb7f604332cf39 Ja, vlt. hat nicht im Sinne des Erfinders zur Identifizierung von potenziellen Straft√§tern gef√ľhrt, daf√ľr werden in der Rasterfahndung X.0 mit #PRECOBS & Co. unbescholtene Personen gescannt, durchleuchtet, kurzum ihrer Menschenrechte beraubt. Und nicht vergessen - sobald man als Soztiales Wesen √ľberwacht wird, entfaltet sich ein Panoptismus-Effekt. Man verstellt sich, ob nun bewusst oder unbewusst.

Image/photo Panopticon
Warum Human Brain Project in der EU-Digitalstrategie nicht vorkommt?

neue medienordnung plus
  last edited: Tue, 25 Feb 2020 04:43:05 +0100  
Es ist bezeichnend, dass in den Strategiepapieren der Europäischen Union sowie in der aktuellen Berichterstattung zu diesem Bericht in den Medien das im Jahr 2013 gestartetes Human Brain Project mit keinem Wort erwähnt ist.

Als Laie, der sich f√ľr die Themen Digitalisierung und K√ľnstliche Intelligenz interessiert, kann ich √ľber die Unsichtbarkeit "des gro√üen europ√§ischen Daten-Experiments" [2] Human Brain Project nur mutma√üen. Weil das Human Brain Project bis heute keine Schlagzeilen produziert hat, gehe ich davon aus, dass die Projekt-Teilnehmer nichts greifbares der breiten √Ėffentlichkeit anzubieten haben. Was die Paralamentarier und die Regierungschefs angeht, erwarte ich als Steuerzahler von den Politikern und den staatlichen Einrichtungen, dass diese im Geiste der #Nachhaltigkeit den W√§hlern, den Steuerzahlern einen Bericht ablegen:
  • Warum das Human Brain Project bis heute nichts vorzeigbares gebracht hat?
  • Welche Lehren haben die Regierungen der EU-Mitgliedsl√§nder, die Paralamentarier und die Wissenschaftler daraus gezogen?
  • Wie werden die Ergebnisse und Lehren aus dem Human Brain Project bei der Entwicklung und Realisierung der EU-Digitalstrategie ber√ľcksichtigt?
Es ist schlie√ülich kein Pappenstiel, sondern 1,19 Mrd. Euro, die f√ľr das Human Brain Project f√ľr einen Zeitraum von 10 Jahren veranschlagt sind.

= Quellen =
[1] Gestaltung der digitalen Zukunft Europas ‚Äď Fragen und Antworten, 19.02.2020 - https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/QANDA_20_264
[2] EU-Digitalstrategie: Das große europäische Daten-Experiment, 19.02.2020 - https://www.sueddeutsche.de/digital/datenstrategie-eu-kommission-ki-daten-1.4802620
[3] "Human Brain Project": Hirnforschers Mondfahrt, 27.11.2019 - https://www.zeit.de/2019/49/human-brain-project-hirnforschung-ausstellung-finanzierung-neurowissenschaften
[4] Offener Brief gegen das Human Brain Project: Wann ist das menschliche Gehirn entschl√ľsselt? 11.07.2014 - https://detektor.fm/wissen/offener-brief-gegen-das-human-brain-project
[5] Warum Human Brain Project in der EU-Digitalstrategie nicht vorkommt? 20.02.2020 - https://realtime.fyi/articles/lilophon/warum-human-brain-project-in-der-eu-digitalstrategie-nicht-vorkommt

#Europ√§ischeUnion #HumanBrainProject #EUDigitalstrategie #K√ľnstlicheIntelligenz #KuenstlicheIntelligenz #Europ√§ischesParlament #Steuerzahler !Deutschsprachige Nutzer
Online-Diskussion ‚ÄúCum-Ex/Warburg: Straflosigkeit trotz Steuerdiebstahl?‚ÄĚ am 21.02.2020 um 18:00 Uhr

neue medienordnung plus
  
Europe Calling ‚ÄúCum-Ex/Warburg: Straflosigkeit trotz Steuerdiebstahl?‚ÄĚ mit Gerhard Schick & Manuel Daubenberger
Freitag, 21. Februar 2020, 18:00 - 20:00 CET

Begrenzte Plätze! Jetzt anmelden: https://attendee.gotowebinar.com/register/2757711906815051275

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte,

die j√ľngsten Enth√ľllungen zur Beteiligung der Hamburger Warburg Privatbank am CumEx-Steuerbetrug sind ungeheuerlich. Hamburger Politiker und Beh√∂rden haben jahrelang enge Beziehungen zu den Banken gepflegt, die tief in Finanzkriminalit√§t verwickelt waren. Immer mehr B√ľrgerinnen und B√ľrger fragen sich: Ist der Staat noch in der Lage komplexe Finanzkriminalit√§t aufzukl√§ren und zu verfolgen? Oder entwickelt sich eine Kultur der Straflosigkeit und Verj√§hrung? Welche Rolle spielen die Spenden der Warburg Bank an die SPD? Was muss nun in Hamburg aufgekl√§rt werden? Was muss sich in Staat und Verwaltung √§ndern, damit sich der Rechtsstaat gegen√ľber Finanzkriminalit√§t und Steuerskandalen durchsetzt?
[ ... ]
So geht Europe Calling:

Zur Teilnahme an Europe Calling m√ľsst Ihr/m√ľssen Sie nirgendwo hinkommen, Ihr k√∂nnt/Sie k√∂nnen vom heimischen Sofa aus die Diskussion verfolgen und selbst mitreden.

Europ√§ische Diskussionen erreichen viele Menschen kaum, obwohl sie uns alle betreffen. √úber Online-Veranstaltungen k√∂nnen wir miteinander √ľber deutsche und europ√§ische Politik sprechen, ohne an einen Ort reisen zu m√ľssen. Sie sehen die Diskussionsteilnehmer in einem Video-Fenster und k√∂nnen ihnen zuh√∂ren. Sie k√∂nnen selbst mitdiskutieren per Chat oder Mikrofon. Das alles geht einfach vom Computer, Mobiltelefon oder Festnetz. So kommt europ√§ische Politik ohne Reiserei direkt zu Ihnen ‚Äď fast wie bei einer Podiumsdiskussion vor Ort! √úber diese Webinare zu aktuellen Themen k√∂nnen mehrere hundert G√§ste dabei sein.

Jetzt zum Webinar anmelden (technisch notwendig):

https://attendee.gotowebinar.com/register/2757711906815051275

[  Weiterlesen ...]

#SvenGiegold #CumEx #Hamburg #Steuerpolitik #Finanzkriminalit√§t #WarburgPrivatbank #Warburg #Finanzwende #FinanzwendeB√ľrgerbewegung #ManuelDaubenberger #GerhardSchick #Webinar #Steuerdiebstahl #Straflosigkeit #Verj√§hrung #Europ√§ischesParlament #Europ√§ischeDiskussion !Deutschsprachige Nutzer
Rotary Cellphone: Ein Handy mit Wählscheibe

neue medienordnung plus
  last edited: Mon, 17 Feb 2020 05:40:46 +0100  
Manche Menschen f√ľhlen sich von Smartphones zu sehr abgelenkt, f√ľr manch einen ist sogar ein Handy schon zu viel des Guten. Die Ingenieurin Justine Haupt braucht tats√§chlich nur ein Telefon, also hat sie sich eins gebaut - mit W√§hlscheibe und E-Paper-Display.
https://www.golem.de/news/rotary-cellphone-ein-handy-mit-waehlscheibe-2002-146613.html?utm_source=pocket-newtab

Cool. Sowas gefällt mir.

#JustineHaupt #Handy #Smartphone #Telefon #RotaryCellphone #Cellphone #Rotary #EPaper #CoolTelefon #CoolHandy !Deutschsprachige Nutzer
Kriminalit√§t: Was haben Cum-Ex-R√§uber und Abofallen-Betr√ľger gemein?

neue medienordnung plus
  last edited: Sun, 16 Feb 2020 12:31:22 +0100  
Cum-Ex-R√§uber und Abofallen-Betr√ľger sind beide erfolgreich. Weil beide verstehen es bestens, die M√∂glichkeiten der Digitalisierung und die Gesetzesl√ľcken f√ľr Ihre Machenschaften auszunutzen. Und beide - Cum-Ex-R√§uber und Abofallen-Betr√ľger - werden von der Politik in Ruhe gelassen. Jahrelang.
===>  Weiterlesen ...

#CumExRaeuber #CumExR√§uber #AbofallenBetrueger #AbofallenBetr√ľger #Kriminalit√§t #Mobilfunk #MobilfunkAnbieter #Telekom #Vodafone #mobilcomdebitel #Telefonica #Radikalisierung #SozialeNetzwerke #Verbraucherzentralen #Verbraucherzentrale #Leuchtturmprojekte #DieselskandalVW #Verbraucherrechte #StiftungWarentest #Analphabeten !Deutschsprachige Nutzer
Apple Pay im "Gesetz zur Umsetzung der √Ąnderungsrichtlinie zur Vierten EU-Geldw√§scherichtlinie vom 12.12.2019"

neue medienordnung plus
  last edited: Thu, 13 Feb 2020 06:17:58 +0100  
Apple Pay: Bundesrat beschlie√üt offene Schnittstelle f√ľr Bezahlplattformen
Das deutsche Gesetz, das die Position von Banken im Geschäft mit Online-Bezahlplattformen wie Apple Pay stärken soll, hat am Freitag, dem 29.11.2019 den Bundesrat passiert.

Bei dem Gesetz geht es eigentlich um die Umsetzung der europ√§ischen Geldw√§scherichtlinie in nationales Recht. Im Bundestag wurde von den Regierungsfraktionen allerdings eine √Ąnderung eingebracht, nach der Infrastruktur-Betreiber Zahlungsdiensten Zugang zur Infrastruktur gew√§hren m√ľssen ‚Äď ‚Äěgegen angemessenes Entgelt und unter Verwendung angemessener Zugangsbedingungen‚Äú.
https://t3n.de/news/apple-pay-bundesrat-beschliesst-1228848/

Wer den Text etwas √ľbersichtlicher haben m√∂chte, kann sich in Hubzilla ein Account einrichten und die zwei Seiten aus dem Gesetzestext, wo es um Apple Pay geht herunterladen. Das Gesetz k√∂nnte evtl. f√ľr diejenige von Bedeutung sein, die auf die Idee kommen eine Bezahl-App in Hubzilla, die auf iPhone - oder auf einem Android-Smarthone funktionsf√§hig ist, zu programmieren :-).

Apple Pay
[...]
Funktionsweise
Apple Pay sendet beim Bezahlvorgang niemals die tats√§chlichen Daten der hinterlegten Kreditkarte. Stattdessen wird f√ľr jede hinterlegte Karte eine Device Account Number gespeichert. Diese ist eine zuf√§llig generierte 16-stellige Pseudo-Kreditkartennummer, die im Chip Secure Element gespeichert wird. Dieser Chip ist vom Betriebssystem isoliert und nicht Teil des Backups.
https://de.wikipedia.org/wiki/Apple_Pay

#ApplePay #Geldwaesche #GeldwaescheRichtlinie #Bezahlloesung #HubzillaShop #ShoppenMitHubzilla !Deutschsprachige Nutzer
Direktwahl der Regierungschef:in, um Patsituationen wie in Th√ľringen zu vermeiden

neue medienordnung plus
  last edited: Mon, 10 Feb 2020 05:51:53 +0100  
"Die kopflose Reaktion von CDU und FDP bringt mich zu der Empfehlung an die th√ľringischen Freunde, das n√§chste Mal Herrn Ramelow zu w√§hlen, um ihn sicher zu verhindern - denn er d√ľrfte das Amt dann auch nicht annehmen", sagte AfD-Bundestagsfraktionschef Alexander Gauland am Samstag der Deutschen Presse-Agentur.
https://www.sueddeutsche.de/politik/landtag-erfurt-afd-denkt-ueber-neue-strategie-gegen-rot-rot-gruen-nach-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200208-99-831059

Ist es eine praxistaugliche Option, den/die Regierungschef:in direkt zu wählen, damit die Wählerinnen im jeweiligen Bundesland und nicht die Parteichefs im Bund bestimmen, wer ein Bundesland regieren darf?

!Deutschsprachige Nutzer #Gauland #Afd #Direktwahl #Foederation #BRD #Bundesrepublik #AlexanderGauland #AfDGauland #Patsituation
es geht um die Handlungsf√§higkeit der paralamentarischen Demokratie in Th√ľringen - und auch auf anderen politischen Ebenen

neue medienordnung plus
  last edited: Mon, 10 Feb 2020 05:53:52 +0100  
Das d√ľrfte zu noch st√§rkerem Personenkult f√ľhren.
Den Personenkult habe ich gar nicht auf dem Schirm gehabt, das Thema Personenkult k√∂nnte evtl. in einem separaten Thread ausdiskutiert werden. Ich habe kein einziges Mal wahrgenommen, dass im Zusammenhang mit der aktuellen Regierungskrise in Th√ľringen der #Personenkult als Problem benannt wurde.

Andererseits meint der Chef der M√ľnchner Sicherheitskonferenz, Ischinger gestern:
Die EU m√ľsse lernen, konsequent mit einer Stimme zu sprechen, sagte Ischinger dem ‚ÄěTagesspiegel am Sonntag‚Äú. Heute k√∂nne jedes Land alles blockieren. Wenn man nicht schneller, klarer und mutiger bei au√üenpolitischen Entscheidungen werde, d√ľrfe man sich nicht wundern, dass man bei Konflikten in der eigenen Nachbarschaft machtlos aussehe.
[...]
√Ąhnlich √§u√üerte sich Bundeswirtschaftsminister Altmaier in der ‚ÄěWelt am Sonntag‚Äú. Das Prinzip der Einstimmigkeit wirke viel √∂fter wie ein l√§hmender M√ľhlstein denn als Schutz einzelner Mitgliedsstaaten davor, √ľberstimmt zu werden, sagte der CDU-Politiker.
Ischinger fordert Abkehr von Einstimmigkeitsprinzip, 09.02.2020 - https://www.deutschlandfunk.de/europaeische-union-ischinger-fordert-abkehr-von.2932.de.html?drn:news_id=1099229

Es ist zwar ganz ganz andere Baustelle, n√§mlich es geht um die Handlungsf√§higkeit der EU als politische Einheit. Aber in Th√ľringen geht es doch auch um die Handlungsf√§higkeit der Regierung, um die Handlungsf√§higkeit der paralamentarischen Demokratie - meine Meinung. Und unter diesen Umst√§nden erwarte ich von den Politikern, dass diese die Parteiinteressen zur Seite schieben, √ľber eigenen Schatten springen und sich daran erinnern, was in den politischen Programmen aller Parteien - nehme ich mal an - in einer oder anderen Form versprochen wird - dem Wohle des Volkes dienen.

Welchen Vorteil versprichst du dir davon?
Keinen. Ist einfach ein spontaner Einfall gewesen, weil diese Empfehlungen der Parteispitzen von der Bundesebene, das #Reingr√§tschen in das politische Geschehen in Th√ľringen empfinde ich ziemlich befremdlich. Ich gehe davon aus, dass diese gut gemeinte Ratschl√§ge aus Berlin das Vertrauen der Menschen in die Politik weiter besch√§digen. Deine Argumente leuchten ein - auf rationaler Ebene ist hier nichts einzuwenden - einerseits. Aber realistisch gesehen stellst du selbst fest:
Durch diesen Stunt haben CDU und FDP gezeigt, dass sie auch bereit sind andere Mehrheiten gegen Bodo Ramelow zu organisieren.
Damit haben sie gezeigt, dass sie ggfs. auch eine Regierung unter Ramelow vor sich hertreiben könnten.
Ob mit Personenkult oder ohne Personenkult - der Anstand der Akteure ist in derart Konstellationen buchst√§blich entscheidend. In dieser konkreten Situation traue ich mehr Anstand einem Bodo Ramelow zu, als anderen Parteispitzen in Th√ľringen.

#PersonenkultProblem #Th√ľringen #Th√ľringenwahl #Th√ľringenGate #Ischinger #M√ľnchnerSicherheitskonferenz #Sicherheitskonferenz #Anstand #Handlungsf√§higkeit #Handlungsf√§higkeitDerEU #Parteiinteressen #BodoRamelow
neue medienordnung plus
  
Wenn die Politik sich nicht grundlegend ändert, wird es sich in diesem Land weiter in diese Richtung bewegen.
"Einstimmigkeitsprinzip" oder "Direktwahl" sind auch nur Buzz-Wörter.
Diese ändern an der Problematik in diesem Land nichts.
@cb7f604332cf39, mir fällt auf, dass
  • sich #dieAnderen zu √§ndern haben, hier #diePolitik
  • du bestimmte Dinge ablehnst ohne Alternativen anzubieten.
Wenn man sich in die #Zuschauerrolle zur√ľckzieht, dann ist die Wahrscheinlichkeit eher gering, dass die Ereignisse in die f√ľr eine:n selbst gew√ľnschte Richtung entwickeln, oder? Was h√§lst du @cb7f604332cf39 von der These

Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient?

Was siehst du als #ProblemInDiesemLand? Hast du Ideen, Lösungsansätze, die dazu beitragen können, dass an der #LösungDerProblems gearbeitet wird?
neue medienordnung plus
  last edited: Thu, 13 Feb 2020 06:21:21 +0100  
Du möchtest direkte Demokratie wie es die AFD fordert?
Ich habe nur diese Frage
Ist es eine praxistaugliche Option, den/die Regierungschef:in direkt zu wählen, damit die Wählerinnen im jeweiligen Bundesland und nicht die Parteichefs im Bund bestimmen, wer ein Bundesland regieren darf?
gestellt, als ein pragmatischer L√∂sungsansatz, um aus dieser Sackgasse zu kommen, in der momentan scheinbar die Regierungsbildung in Th√ľringen steckt - auch mit Hilfe der AfD, die offensichtlich die Schw√§chen des jetzigen Systems f√ľr eigene Interessen nutzt/ missbraucht - je nach Sichtweise. An direkte Demokratie habe ich dabei nicht gedacht.
Der Schrei nach einem neuen starken F√ľhrer (ist f√ľr mich) der falsche Weg.
Und an einen starken F√ľhrer habe ich auch nicht gedacht. Einem gew√§hlten Minister-Pr√§sident kann - nehme ich mal an - der Gesetzgeber entsprechende Schranken setzen, damit kein Personenkult entstehen kann.
Leider hast Du Dir das Video nicht angeschaut,
Ich gebe zu, ich bin kein Freund von Videos.
Ich schreibe Sie nun f√ľr Dich hier noch einmal auf:
Danke. Vieles, was du aufgelistet hast, bef√ľrworte ich auch. Dies sind aber Zielsetzungen, Ideen. Mein Anliegen mit der Idee einer Direktwahl eines Minister-Pr√§sidenten war einen Weg zu finden, wie man ein bestimmtes Ziel - hier Regierungsbildung, die Handlungsf√§higkeit der Demokratie wiederherzustellen, erreichen kann. Die Ideen, Visdionen bringen uns nicht weiter, wenn wir keinen Weg finden, die Ideen Wirklichkeit werden zu lassen.
Seltsam - die "Mobilfunkstrategie der Bundesregierung" hat kein Impressum

neue medienordnung plus
  last edited: Tue, 11 Feb 2020 06:39:07 +0100  
Die Mobilfunkstrategie der Bundesregierung [1] hat kein Impressum. Ich habe es nicht geschafft im Dokument [1] und auch sonstwo zu recherchieren:
- wer ist Herausgeber der Mobilfunkstrategie?
- wann wurde die Mobilfunkstrategie veröffentlicht?

Die Angaben dazu, welche Ministerien und untergeordnete Beh√∂rden bei der Entwicklung der "Mobilfunkstrategie der Bundesregierung" mitgewirkt haben, fehlen in der Mobilfunkstrategie, sowie in den Presseberichten, die die Mobilfunkstrategie angek√ľndigt haben. Ich habe eine Informationsfreiheitsanfrage Impressum der Mobilfunkstrategie der Bundesregierung #179573 gestellt und bin neugierig, ob das #Bundeskanzleramt die Anfrage beantwortet und selbstverst√§ndlich interessieren mich nach wie vor Antworten auf die Fragen oben.

Ich finde n√§mlich, dass die #MobilfunkstrategieDerBundesregierung sehr einseitig ist. Ich werde den Eindruck nicht los, dass im Schriftst√ľck #Mobilfunkstrategie der Mobilfunk lediglich als ein Teil der Verkehrsinfrastruktur betrachtet und behandelt wird. Ich bin aber der Meinung, dass es ein Zeichen einer mangelhaften politischen Kultur ist im Zeitalter der Digitalisierung die Mobilfunknetze technokratisch lediglich als ein Gebilde von kabelgebundener Leitungen, Mobilfunkmasten und Mobilfunkfrequenzen zu betrachten.

Die Mobilfunknetze sind in der heutigen Welt die unentbehrliche Grundlage der Kommunikationsinfrastruktur in allen Lebensbereichen - Medien, Kuiltur, Unterhaltung, Vereins- und Verbandsleben, Politik, Wissenschaft, Konsum, Wirtschaft, .... Eine Mobilfunkstrategie f√ľr die gesamte Bundesrepublik zu entwicklen und dabei sich ausschlie√ülich auf die Bed√ľrfnisse von
Industrie und Gewerbe
[...]
Landwirtschaft
[...]
Smart Mobility
  S. --> Ausblick: Steigende Nachfrage nach Mobilfunkdiensten
zu beschr√§nken, finde ich - na ja - sehr aussagekr√§ftig hinsichtlich, f√ľr wen und von wem diese Strategie formuliert wurde. Ich finde, der gesamte Inhalt und auch die Ausgestaltung - ich meine bspw. das fehlende Impressum - des Schriftst√ľcks sind vom Wunsch gepr√§gt, noch vor Weihnachten schnell mal die Genehmigung von 1,1 Milliarde Euro
1,1 Milliarden Euro aus dem Sondervermögen Digitale Infrastruktur ist beabsichtigt, bis zu 5.000 Mobilfunkstandorte zusätzlich zu errichten.
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/digitalisierung/mobilfunkstrategie-1693528
zu rechtfertigen.

Die "Mobilfunkstrategie der Bundesregierung" wurde angek√ľndigt am 18.11.2019 . "Abschlussbericht zur Versorgungs- und Kostenstudie Mobilfunk f√ľr das Bundesministerium f√ľr Verkehr und digitale Infrastruktur" https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/DG/Digitales/versorgungs-und-kostenstudie-mobilfunk.pdf?__blob=publicationFile wurde am 14.11.2019 fertig. Sportliche Leistung - in nur drei Tagen - zwei davon Sa und So - flo√üen dann die Ergebnisse des Berichts in die "Mobilfunkstrategie der Bundesregierung".

Was die Verbraucherverb√§nde zu der Qualit√§t der Mobilfunkversorgung zu sagen haben, interessiert die Bundesregierung scheinbar nicht. In dieser Mobilfunkstrategie sind offensichtlich nur die Interessen der Industrie und des Gewerbes, der Landwirtschaft und der politischen Klasse ber√ľcksichtigt und somit ist diese Mobilfunkstrategie m.E. verbesserungsw√ľrdig.

!Deutschsprachige Nutzer #politischeKultur #Bundesregierung #Mobilfunkversorgung #Verbraucher
neue medienordnung plus
  last edited: Mon, 02 Mar 2020 04:02:22 +0100  
Das Bundeskanzleramt hat inzwischen meine Anfrage beantwortet - s. Impressum der Mobilfunkstrategie der Bundesregierung
Geldwäsche und Betrug im Mobilfunk eindämmen

neue medienordnung plus
  last edited: Thu, 06 Feb 2020 08:11:01 +0100  
Hallo @Deutschsprachige Nutzer ,

habe zwei Offene Briefe: in den Informationsfreiheitsanfragen auf https://fragdenstaat.de untergebracht.

#Bundeskriminalamt #mobilfunknetze #Sicherheit #Bundeskanzlerin #Informationsfreiheitsanfrage #Mobilfunkstrategie #MobilfunkstrategieDerBundesregierung
ausgediente SIM-Karten besser nicht entsorgen

neue medienordnung plus
  last edited: Sun, 02 Feb 2020 10:02:35 +0100  
ausgediente Smartphones sind u.U. sowas wie ein Daten-Rumpelkammer. Stellt man im Nachhinein fest, dass man manche Dinge aus der Smartphone-Rumpelkammer braucht, kann sich herausstellen, dass man das Smartphone nur mit einer SIM-Karte starten kann. So war ich froh, dass ich die SIM-Karte nicht entsorgt habe, obwohl diese eigentlich unbrauchbar ist, weil:
a) die Mobilfunknummer dieser Karte habe ich zu einem anderen Anbieter portiert
b) es ist eine mini SIM-Karte, die mit aktuellen Handies, Smartphones meistens nicht mehr einsetzbar ist.

SIM-Karte - https://de.wikipedia.org/wiki/SIM-Karte
# SIMKarte #DatenRumpelkammer #SmartphoneRumpelkammer #Smartphone #Handy !Deutschsprachige Nutzer
Petition: Maschinenlesbare Erfassung des Bezahlens √ľber die Mobilfunkrechnung

neue medienordnung plus
  last edited: Thu, 06 Feb 2020 06:03:32 +0100  
Hallo !Deutschsprachige Nutzer ,

ich habe vor einigen Tagen berichtet, wie ich beinah mit einem Drittanbieter-Angebot abgezockt wurde, obwohl ich beim Mobilfunkanbieter lediglich eine Drittanbietersperre einrichten wollte.

Ich habe mich letzte Tage mit den Themen Mobilfunk, Mobilfunkrechnung etwas ausf√ľhrlicher besch√§ftigt und auf die Idee gekommen, eine Petition Maschinenlesbare f√§lschungssichere Erfassung des Bezahlens √ľber die Mobilfunkrechnung einzureichen. Der Text der Petition ist noch im Entwurfsstadium. Man kann mit Verbesserungen sofort loslegen, da der Text auch als Etherpad-Dokument hier https://lilophon.publishwith.me/8 gespeichert ist.

#Petition #Petitionsentwurf #Mobilfunkrechnung #Mobilfunk #Bezahlen #Mobilfunkanbieter #drittanbietersperre #Drittanbieter
Hubzilla-App f√ľr f-droid

neue medienordnung plus
  last edited: Tue, 21 Jan 2020 08:18:48 +0100  
Ich habe diese Antworten hier Is it possible to create Android apps using PHP & MySQL? gelesen und habe immer noch keine Klarheit. Was meint Ihr, !Deutschsprachige Nutzer "Ist es m√∂glich einen Hubzilla-Knoten als eine App f√ľr f-droid zu realisieren?" Bspw. auf einem gerootetem Android, falls es die L√∂sung erleichtert. Als Laie nehme ich mal an, dass es m√∂glich ist, einen Hubzilla-Knoten als eine App f√ľr f-droid zu realisieren. Weil bspw. Hubzilla auf einem Raspbery Pi l√§uft :-).

Bei den Recherchen zu diesem Thema bin ich auch auf den Begriff Apache Cordova gestoßen. Soweit ich verstanden habe, ist Apache Cordova ein Tool, um die Präsentationsschicht zu bauen und hat mit dem Apache Server erstmal nichts zu tun.

#HubzillaApp #apachecordova #Apache #Hubzilla