Forscher umgeht Googles reCaptcha mit Googles eigener Spracherkennung

neue medienordnung plus
  last edited: Mon, 13 Nov 2017 13:20:18 +0100  
Sowas gef├Ąllt mir :-)

Die herunterladbaren reCaptcha-Audio-Aufgaben ├╝bergibt er an Googles Spracherkennung. Sie wandelt die gesprochene Zahlenfolge in Text um. Ein Python-Skript des Forschers f├╝hrt alle notwendigen Schritte automatisch aus.

Ein Sicherheitsforscher hat eine Methode entwickelt, um automatische Antworten f├╝r Googles reCaptcha zu erstellen . Details und Beispielcode seines Angriffs hat er auf GitHub ver├Âffentlicht.

http://www.zdnet.de/88289099/forscher-umgeht-googles-recaptcha-mit-googles-eigener-spracherkennung/?inf_by=59d0ec78671db8151d8b498a

  • Einerseits f├╝hrt diese L├Âsung vor, dass die reCaptcha -Barriere unwirksam ist - ich meine f├╝r Leute, die ernstahft im unternehmerieschen Umfeld sich vorgenommen haben, die Barriere zu umgehen
  • hinzu ist es plakativ sichtbar, dass die Sklavenarbeit, die Google so "elegant" und "uneigenn├╝tzig" auf die Schulter der Internet-Community schiebt, Google selbst  - viel schneller und effizienter erledigen kann. Nur wenn Google es selbst macht, dann:
    • muss Google selbst die Kosten daf├╝r tragen
    • und - was letztendlich entscheidend ist - dann entgeht Google die M├Âglichkeit fl├Ąchendeckend zu schn├╝ffeln, wer sich f├╝r welche Inhalte interessiert
#reCaptcha #Google #Spracherkennung #zdnet