Kommunikationsinfrastruktur: Wer bin ich? Wo stehe ich? Wo will ich hin?

neue medienordnung plus
  last edited: Tue, 06 Nov 2018 08:33:38 +0100  
Vlt. kann dieses Medinkompetenz-Pl├Ądoyer dem einen oder anderen bei der Gestaltung der Kommunikationsabl├Ąufe im #Fediverse Anregungen bieten :-).

#Datenschutz #Privatheit #abh├ÂrarmDefinition #StandDerTechnik #Kommunikationsinfrastruktur #HomoSapiens #IvonneHofstetter #Datenesel #MedienKompetenz #MedienInKompetenz @Zot universe NEWS @Deutschsprachige Nutzer

SEO-freundlicher Link -> https://hub.freecommunication.org/cards/nmoplus/kommunikationsinfrastruktur-wer-bin-ich-wo-stehe-ich-wo-will-ich-hin

Anmerkung: Aus ├Âkonomischen Gr├╝nden verwende ich das generische Maskulinum als neutrale Form, die m├Ąnnliche und weibliche Personen gleicherma├čen bezeichnet.
neue medienordnung plus
  last edited: Wed, 07 Nov 2018 03:46:34 +0100  
@netzrose @cb7f604332cf39
Einen lesefreundlichen Link aus einem Title generiert, finde ich nat├╝rlich prima.
Also wir k├Ânnen als Konsens konstatieren, dass ein f├╝r die Menschen lesefreundlicher Link auch f├╝r die #Suchroboter / #crawler, wie auch ├╝brigens die Hubzilla-eigene-Suche einer ist, von Vorteil ist.

Unabh├Ąngig daon ist es f├╝r mich eine Tatsache, dass bspw. die Ausstattung von Beitr├Ągen (Posts, Artikel, Cards, Wiki, (Webseiten?)) mit #hashtags diese Beitr├Ąge nicht unbedingt im herk├Âmmlichen Sinne lesefreundlicher - manche st├Âren sich daran - daf├╝r ganz bestimmt #SEOfreundlich - macht. Jeder kann einfach testen, dass die Suche nach einem Hashtag im #HubzillaRaum oder #FediverseRaum um Gr├Â├čenordnungen schneller erledigt ist. Ich nehme an, dass so eine Hashtag-basierte Suche in SEO-freundlichen Beitr├Ągen betr├Ąchtliche Rechenleistung im #grid und somit schlicht und einfach Strom und somit #CO2 spart. Wartezeit auf ein Suchergebnis kann man dadurch auch einsparen. Bitte Hashtags gut bedacht einsetzen!
neue medienordnung plus
  last edited: Wed, 07 Nov 2018 04:39:35 +0100  
@cb7f604332cf39 Kann sein, dass bei dir dieser Beitrag nicht angekommen ist? Ich stelle n├Ąmlich fest, dass du auf meine Argumente gar nicht eingegangen bist.
Die Frage ist f├╝r mich vor allem, "Wessen Werkzeug SEO ist".
Ist es nicht ein Werkzeug der Suchmaschinen, sich die Hersteller des Mobiliars f├╝r Tracker und AdSense zu erziehen?
Ist es nicht in Fortf├╝hrung ein Werkzeug ebenfalls zum Geld generieren f├╝r die Erg├╝sse der Kristallkugel lesenden sog. SEO-Speaziallisten?
Vlt. habe ich mich irgendwie unverst├Ąndlich ausgedr├╝ckt. Ich habe in diesem Beitrag mich ausschlie├člich auf die Suchfunktion des #FediverseRaum selbst beschr├Ąnkt.

Wir wissen doch, dass es die besser umgesetzte Suchfunktion war, womit #Google sich von den Mitbewerbern abgehoben hat und es ist die Suchfunktion, die wie #GratisK├Ąse in der #Mausefalle abermillionen Menschen dazu motiviert, die Google-Services zu nutzen, obwohl vielen bewu├čt ist, dass sie daf├╝r mit ihren Daten bezahlen.

In diesem Beitrag Jeder einzelner macht eine Kleinigkeit, das Ergebnis kann beeindruckend sein - ein Hubzilla Kompendium! zeigen zwei Beispiel-Suchanfragen, dass eine M├Âglichkeit besteht #ohneGooggle die Effizienz beim #TeilenVonWissen sp├╝rbar zu steigern, den #Rechercheaufand zu verringern und n├╝tzliches Wissen in den Sozialen Netzwerken - hier am Beispiel #HubzillaKompendium - zug├Ąnglicher zu machen. Voraussetzung ist aber, dass man diese #Recherchem├Âglichkeiten nutzt, um negative Nebenwirkungen des #GoogleRundumSorglosPacket zu reduzieren.

Und es gibt noch Luft nach oben, wenn es darum geht, den Rechercheaufwand in Fediverse zu reduzieren - auch dann, wenn ├╝behaupt gar keine externe Suchmaschine eingesetzt wird. Dann w├Ąre es sehr von Vorteil, wenn man der #FediverseSuche , dem #grid die Arbeit erleichtert und gezielt Hashtags einsetzt. Dies ist dann auch eine #SEOMa├čnahme - nicht f├╝r Google und Co, sondern
  • f├╝r sich selbst
  • f├╝r die Mitmenschen im Sozialen Netzwerk
  • f├╝r die #FediverseSuche
Hubzilla hat eine sehr leistungsf├Ąhige Suchfunktion, die zus├Ątzlich zu Keywords, Hashtags, #Namenssuche weitere Filterm├Âglichkeiten bereitstellt.
neue medienordnung plus
  
@netzrose
Wir k├Ânnten doch aus der Vergangenheit lernen, uns m├Âglichst nicht nochmal ├╝berrollen lassen und es lieber langsam angehen lassen?
Eigentlich sind wir doch noch gar nicht so weit. Manches funktioniert noch nicht oder k├Ânnte/sollte verbessert werden. Anderes sollte erkl├Ąrt werden. Aber erkl├Ąren geht ja auch nur, wenn div. Entwicklungen abgeschlossen sind.
Der Exodus der #GooglePlus -Nutzer bietet eine einmalige M├Âglichkeit, mehr Mitmenschen von den Vorteilen von #Fediverse profitieren zu lassen - s. dazu Massenumzug: Schlie├čung von Google+ zwingt die Nutzer zum Wechsel . Man hat keinen Einflu├č darauf, wann Google Plus ihren Dienst einstellt, deswegen ist man in einen bestimmten Zeitrahmen quasi gequetscht, wenn man diese M├Âglichkeit nutzen m├Âchte.