Wallzilla - Token- und Bezahlinfrastruktur. White Paper

neue medienordnung plus
  last edited: Wed, 11 Oct 2017 11:50:45 +0200  
Ein (digitaler) Handschlag zwischen zwei Menschen, die einander vertrauen, gilt im digitalen wie im übrigen Leben. Es sind dafür keine aufwändige zeit-, energie- und letztendlich kostenintensive Verfahren wie Blockchain, Cryptowährungen usw. notwendig. So ein digitaler Handschlag wird täglich in digitalen Universum millionenfach getätigt, spart Zeit schont die Umwelt und tut einfach der Menschenseele gut .


Mit dem Wallzilla-Konzept wird eine Infrastruktur angestrebt, mit der man Bezahlvorgänge zeit- und kostensparend in beliebigen Währungen abwickeln kann.  

Weiterlsen -> https://hub.libranet.de/page/wallzilla/wallzilla-token-und-bezahlinfrastruktur_white_paper

#wallzilla #wallet #token #hubzilla #bezahlinfrastruktur #WallzillaKonzept #ethereum #bancor #bancornetwork #coppay #dether #detherio #justsoho #justcoin #bankwesen #Cryptowährungen #Cryptocurrency #Blockchain
Nahezu alle Großbanken beschäftigen sich mit der Blockchain-Technologie

neue medienordnung plus
  
nahezu alle Großbanken beschäftigen sich mit dem dezentralen, digitalen Buchungssystem.

Gemeint ist in diesem Kontext die  Blockchain-Technologie, die laut Deutsche Bank „eine der ersten wirklich disruptiven Ideen aus dem FinTech-Bereich“ ist." Zitiert von hier http://www.av-finance.com/geldinstitute/newsdetails-gi/artikel/334/nur-schnellere-innovation-bringt-zukunftssicherheit/

#Blockchain #DeutscheBank
herzmeister der welten
 from Diaspora
deutschland mal wieder 2 jahre hinterher, international ist das gerede um die sinnentleerten "private blockchains" schon merklich zurückgegangen. ICOs sind der heiße scheiß zur zeit.
Trägheit als menschliche Eigenschaft der Blockchain-Infrastruktur :-)

neue medienordnung plus
  
Die #Trägheit von Lösungen, die auf der Blockchain-Technologie basieren, wird meistens als Nachteil dieser Lösungen genannt. Aber dieTrägheit ist doch in vielen Lebenslagen eine urmenschliche Eigenschaft. Bspw. eine Ausprägung dieser menschlichen Trägheit ist das Schlafbedürfnis, das grundsätzlich eine gewisse Dauer beansprucht und das buchstäblich lebensnotwendig ist, damit wir Menschen die Erlebnisse verarbeiten können.

Was spricht dagegen, die langsame Verarbeitung von Transaktionen in der Blockchain-Infrastruktur als naturgegebene Eigenschaft dieser Infrastruktur zu betrachten?

#Blockchain
herzmeister der welten
 from Diaspora
lol
uli
uli
  
Vielleicht der gleiche Grund wie der, weshalb wir heute alle E-Mails, PMs, .. Und keine Briefe mehr schreiben?!
neue medienordnung plus
  last edited: Mon, 31 Jul 2017 12:36:57 +0200  
@uli
Meine Überlegung in Bezug auf Trägheit ist nur ein Versuch, eine Eigenschaft  einer bestimmten Technologie als Feature zu betrachten und das beste dabei rauszuholen. Bei der Einbeziehung der elektronischen Kommunikation in diese Betrachtung spielt meines Erachtens eine Rolle, dass die Blockchain-Infrastruktur für die Abwicklung von rechtsverbindlichen Geschäften konzipiert wurde und dementsprchend haben über diese Infrastruktur abgewickelte Transaktionen - immer wieder spektakuläre - s. Ethereum-Fork - gravierende Auswirkungen. Die elektronische Kommunikation an sich ist zwar sehr flexibel und im Vergleich zu der Blockchain-Technologie in vielen Kontexten einsetzbar, rechtsverbindlich gelten aber nach wie vor nur die Schriftstücke, die vor dem Zeitalter E-Mails und PMs verwendet wurden.

Die in der Blockchain-Infrastruktur geschlossene Verträge setzen sich aber nach und nach durch. Es dauert wahrscheinlich noch eine Weile, bis das Blockchain-Phänomen sich in der Rechtspraxis etablierert. Ist auch verständlich, da es eine Herausforderung ist, für so ein grenzüberschreitendes Phänomen wie Blockchain einen entsprechenden Rechtsrahmen zu entwickeln. S. dazu auch Blockchain und Smart Contracts – Rechtsfragen einer  digitalen Schlüsseltechnologie , 18.07.2017

Image/photo

INNOVATIVE TECHNOLOGIE MIT VIEL POTENTIAL

Der Bitcoin ist gleichermaßen faszinierendes Symbol der digitalen Revolution, riskantes Spekulationsobjekt und komplexe Technologie eines Erfinders ohne klare Identität. Die Blockchain Technologie hinter dem Bitcoin weist jedoch viel größeres Potential auf. Smart Contracts sind eine Einsatzform der Blockchain, die neben vielfältigen Einsatzmöglichkeiten auch interessante rechtlichen Fragen aufwerfen.
Russian S7 Airlines starts using Ethereum blockchain platform to sell tickets

neue medienordnung plus
  last edited: Sat, 29 Jul 2017 09:13:14 +0200  
The Siberia-based S7 Airlines has teamed up with Russia’s Alfa-Bank to start a blockchain platform for the automation of trade operations.
The new technology simplifies payments and has quicker settlement times between airlines and agents. The process that used to take two weeks can now be done in seconds.
[..]
“Implementation of the blockchain platform ethereum opens the door for optimization of business processes for both the carrier and its partners. Speed of computation has revved up from 14 days to 23 seconds. Thus, the airlines don’t delay payment to an agent which receives the money shortly after the ticket is processed,” Alfa-Bank said.

#ethereum #blockchain @We Distribute+ @Zot universe NEWS+
https://www.eturbonews.com/160596/russian-s7-airlines-starts-using-ethereum-blockchain-platform-sell-tickets
Die Welt verändern: Visionen und Wahrheiten aus der Blockchain-Entwicklung

neue medienordnung plus
  last edited: Sat, 22 Jul 2017 10:04:03 +0200  
Visionen und Wahrheiten aus der Blockchain-Entwicklung - http://www.deutschlandfunk.de/die-welt-veraendern-visionen-und-wahrheiten-aus-der.740.de.html?dram:article_id=378079 [1]
Die Schweiz mit ihren vielen Bergen und Tälern ist um ein Tal reicher geworden. Es heißt: Crypto Valley. Es reicht von Zürich bis an den Zugersee. Hier haben sich Firmen angesiedelt, die alle an der verheißungsvollen Blockchain-Technik arbeiten. Ihr ambitioniertes Ziel: Sie wollen die Welt verändern, wieder einmal.

Dieser Beitrag ist auch zum Anhören bis zum 04.09.2017, 17:30 Uhr verfügbar. Übrigens der Beitrag zum Anhören fühlt sich für mich authentischer an und hat einige Aussagen, die im Textartikel nicht erfasst sind. Umgekehrt der Textbeitrag enthält bspw. am Ende ein Paar Hintergrundinfos zum Werdegang der Protagonisten Søren Fog, Christian Decker sowie Simon und Christoph Jentzsch.

@Zot universe NEWS @We Distribute #Blockchain #CryptoValley #BitCoin #schweiz #Ethereum #ThomasReintjes #TheDAO #ZugAmZugersee
neue medienordnung plus
  
Die Unter "Mehr zum Thema" bei [1] verlinkten Artikel sind auch lesenswert.
herzmeister der welten
 from Diaspora
Meine Wenigkeit in einem Interview der "Nordwest-Zeitung" zu Cum Ex-Geschäften

neue medienordnung plus
  last edited: Mon, 17 Jul 2017 10:07:56 +0200  
Staatskasse Verliert Milliarden: Skandal um „Cum Ex“: Ein Oldenburger schreibt an Schäuble
https://www.nwzonline.de/wirtschaft/cum-ex-und-was-als-naechstes_a_32,0,147584702.html
Und jetzt schrieb der Programmierer auch an Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Der habe zur Abschaltung von Cum-Ex-Geschäften ja mal gesagt, dass „das Problem sehr komplex und daher nicht einfach zu lösen gewesen“ sei. Nun geht er, Wall, aber davon aus, dass in Teilen des Internets und der elektronischen „Coin“-Währungen Geschäftsmodelle verwirklicht werden, „die die Komplexität von Cum-Ex-Geschäften um mehrere Größenordnungen übersteigen“, schrieb der Softwareexperte an Schäuble. Und er gab ihm Tipps, wo im Netz er dazu nachsehen kann.

@Deutschsprachige Nutzer+  #Bundesfinanzminister #CumEx #Schäuble #coin #bitcoin #ethereum #Blockchain
admin
  
hehe :D
Schöpferische Zerstörer: Bitcoin, Blockchain und Smart Contracts – Digitale Treuhänder transformieren die Gesellschaft

neue medienordnung plus
  
Wer eine nüchterne verständlich formulierte Kompakteinführung in die Themen Bitcoin, Blockchain und Smart Contracts sucht, dem kann ich die von Prof. Jörg Schäfer https://www.informatik.fb2.frankfurt-university.de/~jschaefer/info.html verfasste Beschreibung "Schöpferische Zerstörer: Bitcoin, Blockchain und Smart Contracts – Digitale Treuhänder transformieren die Gesellschaft", empfehlen.
Bitcoin, Blockchain und Smart  Contracts sind digitale Technologien, die mit Hilfe von mathematisch kryptographischen Verfahren und genuin dezentraler Datenhaltung gesellschaftliche Funktionen, die Treuhänder wie  z.  B. Banken, Notare, Katasterämter  und Behörden wahrnehmen, in Form von Algorithmen abbilden und damit die analogen Treuhänder potentiell überflüssig machen können.
15.10.2016 - http://www.vdw-ev.de/wp-content/uploads/2016/12/2016.10_bigdata_input_schaefer.pdf

= Inhaltsverzeichnis =

1 DIE TECHNOLOGIE VON BITCOIN, BLOCKCHAIN UND SMART CONTRACTS
1.1 Bitcoin als Electronic Cash
1.2 Dezentral und Peer-to-Peer
1.3 Transaktionen
1.4 Schlüssel
1.5 Bergarbeiter (Miner), Buchhalter der Blockchain
1.6 Woher kommt das Vertrauen?
1.7 Smart Contracts – aktive Daten

2 GESELLSCHAFTLICHER BEZUG
2.1 Anwendungsgebiete
2.2 Blockchain und die Konstitution des gesellschaftlichen Regelwerks
2.3 Die Matrix und die Welt
2.4 Wer kontrolliert die Algorithmen?
3. DISKUSSIONSERGEBNISSE
4. ARCHITEKTUR UND ALGORITHMEN

@Deutschsprachige Nutzer

#Bitcoin #Blockchain #SmartContracts #ethereum
   .
Blockchain make WIPO (World_Intellectual Property Organization) superfluous and eliminate bureaucracy

neue medienordnung plus
  
I think, that thanks blockchain technology are #WIPO and many patent protect institutions superfluous, redundant.

Long Live #blockchain and #The DAO :-)! Adieu #bureaucracy :-)!
What mean you?

@We Distribute+ @Zot universe NEWS+ #TheDAO #patent #patentProtect #IntellectualProperty #Ethereum
Vernetzungstreffen JUSTCOIN Projekt 03.07.2017, 09:30 Uhr

neue medienordnung plus
  
Vernetzungstreffen JUSTCOIN Projekt am  03.07.2017, 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr im Telefonkonferenzraum des greennetprojects. Die Zugangsdaten zum Konferenzraum auf Nachfrage. Ich bitte um Kurzvorstellung inkl. Motivation für die Teilnahme bei der Anfrage von Zugangsdaten zum Telefonkonferenzraum.

TOP https://ecos.publishwith.me/2017-07-03-jcp - du bist eingeladen die TOP zu ergänzen

Im JUST COIN Projekt geht es um "Common platform for social collaboration, joined value creation and sustainable economy" http://justsoho.org/

@Deutschsprachige Nutzer+  #justcoin #ethereum #bitcoin #blockchain
DIY decentral currencies with Bancor protocol, a standard for the creation of intrinsically tradable tokens

neue medienordnung plus
  
The Bprotocol Foundation was established in 2017 in order to promote the development and adoption of the Bancor protocol, a standard for the creation of intrinsically tradable tokens. These smart tokens benefit from network effect and algorithmic pricing, enabling the long tail of user-generated tokens to emerge and democratizing value creation

What mean you for https://bancor.network ?

@Zot universe NEWS+ #bancor #bitcoin #blockchain #nextleipzig #tokens #bancorprotocol #DIY
Mike Macgirvin
  
"Our digital money is better than brand X digital money".

It gives you whiter teeth and eliminates pre-menstrual cramps.
neue medienordnung plus
  last edited: Sun, 18 Jun 2017 08:53:52 +0200  
I thougt,  Bancor developed an protocol,  not any currency. Contains Bancor protocol really no new concepts?
herzmeister der welten
 from Diaspora
controversial in the scene, to say the least
Works Hubzilla@Home -solution? Hubspace as distributed Hubzilla runtime environment

neue medienordnung plus
  last edited: Wed, 10 May 2017 18:31:36 +0200  
Andrew Manning
  last edited: Wed, 10 May 2017 14:20:37 +0200  
I do not understand what you are proposing. Hubzilla plugins can use the Zot to allow access to (1) local hub members only, (2) only authenticated members on the network, (3) all visitors including non-authenticated, or (4) some custom access list that the plugin supports on its own. A plugin does not necessarily have to be installed locally on a hub for someone to use it. An example is my Rendezvous plugin. Anyone visiting the plugin with the "secret link" may participate in the map, but only local members can see the page that allows you to create maps.

If you are talking about allowing non-admins to download and install plugins (even cryptographically verified ones), then this will not be allowed because plugins have unrestricted access to the database and web root files.

Edit: I didn't see Mike's comment until a few hours after I posted this reply)
neue medienordnung plus
  
@Mike Macgirvin
So the only difference between this and what we're doing today is using webtorrent instead of http/dav as a distribution method?

My goal is in Hubzilla-ecosystem together with other Grid-member such workflows and infrastructure to establish, whereby is it possible:
  • time-saving distributing, quality check und quick availability of new Hubzilla-Features, for example plugins
  • quick availability of new Hubzilla-Features for interested members
I thing important difference is, that distribution with webtorrent decentralized is.

However, I strive only for solutions, these satisfied the safety requirements of Hubzilla-project.
neue medienordnung plus
  
@Andrew Manning
A plugin does not necessarily have to be installed locally on a hub for someone to use it. An example is my Rendezvous plugin. Anyone visiting the plugin with the "secret link" may participate in the map, but only local members can see the page that allows you to create maps.

Ma Idea is, one workflow with BittorrentServer plugin how with Rendezvous plugin. One member, for example Mary can install BittorentServer plugin and Gustav can test the functionality of this plugin.